RTF Wertung 2018

Lokalsport-Redaktion Rheine

 

Die Radtourenabteilung des Emsstern Rheine hat die Breitensportsaison 2018 erfolgreich abgeschlossen. Von Mitte März bis Mitte Oktober konnten 15 Radsportler, darunter mit Irmgard Niehues und Elke Lübke auch zwei Frauen, bei den vielen Veranstaltungen zahlreiche Punkte und Kilometer sammeln, um die Mindestanforderungen (Frauen 15 Punkte, Männer 15- 25 Punkte) für die Jahreswertung und -auszeichnung des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) zu erfüllen. Das spannende beim Radtourenfahren ist, dass nicht nach jeder Veranstaltung sondern erst am Ende der Saison alle Punkte und Kilometer der Teilnehmer für die Platzierungen zusammengezählt werden. So kommen für die Erstplatzierten locker einmal 30 bis 40 Veranstaltungen zusammen. Folgende Punkte werden dabei je nach gefahrener Strecke vergeben: 1 Punkt für 20-69 km, 2 Punkte für 70-109 km, 3 Punkte für 110-149 km, 4 Punkte für 150-199 km und 5 Punkte ab 200 km.

Gegenüber dem Vorjahr waren zwar vier Emssterne mehr in der Regionswertung, aber einige Vielfahrer der Vorjahre ließen es ruhiger angehen. Das Gesamtergebnis verminderte sich somit um 289 auf 24732 Kilometer. Die Ehrung des Radsportverbandes Nordrhein-Westfalen fand am letzten Samstag in der Sportschule Duisburg-Wedau statt. Durch die Auflösung der Radsportbezirke „Westfalen Nord“ und „Rechter Niederrhein“ wurden die Sportler erstmals als „Region Münster“ zusammen gewertet. Das bedeutete für alle noch mehr Konkurrenz. Hier konnte sich Elke Lübke als Einzige vom Emsstern Rheine einen Treppchenplatz in der Wertung für die Radsportregion Münster sichern. Sie musste sich gegen 32 Mitstreiterinnen in der Damenklasse 3 durchsetzen und erkämpfte sich den Vizemeistertitel mit 121 Punkten und 4274 Kilometern. In der gleichen Klasse erreichte Irmgard Niehues mit 23 Punkten und 872 Kilometern Platz 23. Als Zweitbester Emsstern konnte sich Klaus Lübke in der mit 116 Fahrern sehr stark besetzten Seniorenklasse 2 mit 117 Punkten und 4125 Kilometern einen hervorragenden 10. Platz sichern.

 

Weitere Platzierungen:

Männer Hauptklasse (10 Teilnehmer): Marc Völler 4. Platz (26 Punkte/1398 Kilometer); Florian Schreiber 6. Platz (33 Punkte/1002 Kilometer).

Seniorenklasse 2 (116 Starter): Michael Giesen 70. Platz (37Punkte/1356 Kilometer); Uwe Niehues 101. Platz (27 Punkte/1025 Kilometer); Ralf Klos 104. Platz (26 Punkte/1019 Kilometer).

Seniorenklasse 3 (92 Fahrer): Franz Ernst 27. Platz (64 Punkte/2264 Kilometer); Ulrich Moritzer 45. Platz (49 Punkte/1846 Kilometer); Jürgen Gutbrodt 68. Platz (32 Punkte/1176 Kilometer); Udo Schädel 88. Platz (18 Punkte/723 Kilometer); Manfred Attermeyer 90. Platz (15 Punkte/610 Kilometer).

Seniorenklasse 4 (38 Teilnehmer): Robert Segbart 17. Platz (45 Punkte/1733 Kilometer); Herbert Tepe 21. Platz (34 Punkte/1309 Kilometer).

 

 

Bild im Anhang: Bestplatzierte Emssterne in der Jahreswertung Region Münster: v.l. Elke Lübke (2. Platz) und Klaus Lübke (10. Platz)

 

Unsere Sponsoren:




Das Wetter: