RTF in Bramsche

Lokalsportredaktion Rheine

 

Sieben Radtourenfahrer des Emsstern Rheine nahmen am Samstag an der 24. Tuchmacher-Tour des TuS Bramsche teil. Der Veranstalter konnte aufgrund des bedeckten aber warmen Morgen insgesamt 303 Teilnehmer auf die neu ausgearbeiteten Strecken über 47 Kilometern mit 350 Höhenmetern, 77KM/600HM, 117KM/1200HM und 155KM/1500HM schicken. Die Emssternfahrer Thomas Bülter, Franz Ernst, Reimund Kempkes, Ralf Klos, Elke Lübke, Eric Ploeg und Klaus Schramm nutzten den Sternfahrtmodus, wobei für die Hin- und Rückfahrt mit dem Rennrad insgesamt gute 100 Kilometer zu absolvieren waren. Auf der Hinfahrt kam es kurz hinter Vinte zu einem unfreiwilligen Halt, als sich eine Zahnkranzkassette gelöst hatte und die Antriebseinheit blockierte. Ohne das erforderliche Spezialwerkzeug gelang es, die Kassette etwas festzuziehen, so dass die Weiterfahrt zum Startort in Bramsche erfolgen konnte. Während hier eine örtliche Radwerkstatt aufgesucht wurde, um die Rückfahrt problemlos antreten zu können, fuhren die restlichen sechs Emssterne die mit fast 400 Höhenmetern gespickte 47-Kilometerrunde über Kalkriese, Evinghausen, Venner Egge und Vehrte bis zur Kontrollstelle in Belm. Danach ging es zum Ziel nach Bramsche zurück über Icker, Engter und Schleptrup, wo der verbliebene Emsstern wieder abgeholt wurde. Gemeinsam erfolgte dann die Rückfahrt nach Rheine, so dass am Ende beachtliche 150 Kilometer für jeden auf dem Tacho standen.

 

Bild im Anhang: Sternfahrergruppe in Bramsche v. l. Elke Lübke, Klaus Schramm, Eric Ploeg, Franz Ernst, Thomas Bülter, Reimund Kempkes, Ralf Klos.

 

Unsere Sponsoren:




Das Wetter: