Deutscher Meistertitel für

 

Emsstern Team

 

 

Emsstern Kids dominieren Nachwuchs

 

Rennen

 

 

Am vergangenen Wochenende startete das weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte 24h-MTB-Rennen am Alfsee. Unter den knapp 1200 Teilnehmern aus unterschiedlichen Nationen, die nahezu 120.000 km im gesamten Zeitraum abspulten, befanden sich auch 25 Starter aus den Reihen des Emsstern Rheine, die sich das Ziel gesetzt hatten, 24 Stunden Nonstop im Sattel zu bleiben.

 

Bereits am Freitag wurde das Fahrerlager errichtet, Zelte aufgebaut, Wohnwagen positioniert und die Werkstatt, sodas die Starter sich am Samstag voll und ganz auf ihr grosses Rennen konzentrieren konnten. Nicht nur die Fahrer erbrachten an diesem Wochenende Höchstleistungen, auch die Akteure im Hintergrund vollbrachten wahre Meisterleistungen. Die Verpflegung der Athleten muste gewährleistet werden. Physiotherapeuten massierten den Fahrern wieder Leben in die müden Beine. Und Chefmechaniker Michael Deppen verbrachte die Tage und  Nächte in der Instandsetzung damit, platte Reifen zu tauschen, gerissene Ketten zu wechseln und gebrochene Schaltungen wieder gängig zu machen.

 

Pünktlich um 14:00 Uhr fiel dann am Samstag bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad der Startschuß, der den riesigen Pulk für die nächsten 24 Stunden auf die 12km langen Runden schickte.

Vorsicht war geboten. Mussten die Teilnehmer angesichts der heissen Temperaturen ihre Kräfte sehr gut einteilen und sich nicht zu früh verausgaben. Denn auch in der Nacht wurde gefahren und schon so manche Position gefestigt. Hier trennte sich bereits die Spreu vom Weizen.

 

Silvia Deppen machte sich als Einzelstarterin bei den Frauen auf den Weg. Sie fand schnell ihren Rhythmus, den sie bis zum Schluß beibehielt. Nach 19 anstrengenden Runden und 237 km sicherte sie sich mit Rang 3 einen Platz auf dem Podest.

 

Gleich 3 Gruppen starteten bei den 4er Teams der Männer. Stefan Krupers, Stefan Stockmann, Michael Brüning und Benedikt Meier holten sich nach 42 Runden und 505 km Platz 22. Olaf Beckmann, Benedikt Roß, Florian Schreiber und Oliver Siebel sicherten Platz 25 nach 41 Runden und 495 km. Max Deppen, Steffen Hardeweg, Felix Breulmann und Florian Brüning erreichten nach 40 Runden und 480 km das Ziel.

 

Ebenfalls 3 Gruppen waren bei den 4er Mix Teams am Start. Claudia Stockmann, Günther Breulmann, Oliver Kamp und Michael Giesen beendeten nach 41 Runden und 495 km auf Platz 5 ihr Rennen. Platz 4 nach ebenfalls 41 Runden ging an Marco und Steffi Plagemann, sowie Klaus und Pascal Teupen. Stärkstes Team in dieser Klasse waren Jan Toenhake, Marietheres Rudolph-Meier, Nils Deppen und Christian Lau. Nach kräftezerrenden 46 Runden und über 550 km sicherten sie sich Platz 1 und somit verdient den Titel des Deutschen Meisters im 24h-MTB-Rennen.

 

 

Parallel zu den Läufen der Erwachsenen gingen am Sonntag die jüngsten Biker des Emsstern Rheine in ihr Rennen. In der Altersklasse der 6-9 jährigen Mädchen standen mit Vivian Büscher und Franzi Heckhuis zwei Emssterne am Start. Nach einem tollen Lauf belegte Heckhuis Platz 2 und Büscher Platz 5. Das grösste Starterfeld bildeten die 6-9 jährigen Jungen. Neben 30 anderen Bikern standen auch hier mit Tobias Krupers und Julian Margner  zwei Starter des Emsstern an der Startlinie. Auch sie zeigten ihr Können und belegten am Ende Platz –(Krupers) und Platz 15 (Margner). Die meisten Starter aus der Emsstadt gingen bei den 10-13 jährigen Jungen in ihre Läufe. Nach einem packenden Rennen belegten alle Nachwuchsbiker einen Platz unter den TopTen. Samuel Krupers Platz 1, Michael Heckhuis Platz 2, Lucas Büscher Platz 3, Kalle Siebel Platz 5, Killian Rudolphi Platz 6 und Hendrik Surmann Platz 10. Die Starterinnen bei den 10-13 jährigen Mädchen machten es ihren Vereinskameraden gleich. Mit Sue Schievelkamp Platz 1, Selina Sickmann Platz 2, Stella Rieke Platz 3 und Renée Margner auf Platz 4 wurden die vorderen Podestplätze belegt.  Die rot-weiß-schwarze Dominanz auf dem Siegertreppchen ist eine Auszeichnung für die hervorragende Nachwuchsarbeit Beim Emsstern Rheine.

 

 

 

Fette Reifen

24 Stunden

Unsere Sponsoren:




Das Wetter: