Mountainbiker des Emsstern Rheine beim 2. Rennen des NRW Cup in Haltern

 

Podiumsplätze im ersten Rennen

 

Parallel zu der am letzten Wochenende stattgefunden RTF-Veranstaltung am Vereinsheim am Kettelerufer fand in Haltern am See der 2. Lauf des NRW-Moutainbike-Cup statt. Ein Kurs mit allen Raffinessen lag vor den Teilnehmern. Zunächst ging es nach dem Start auf einer langen, leicht ansteigenden Geraden zum Dachsberg, wo die Fahrer sich mühevoll hoch kurbeln mussten. Umso rasanter ging es bei der anschliessenden Abfahrt zu. Die jüngeren Fahrer absolvierten einen entsprechend entschärften Kurs.

Der Emsstern Rheine war gleich mit 8 Fahrern vertreten. Jan Toenhake und fuhr schließlich als 13. über die Ziellinie.

In der U15 ging dann Hendrik Surmann an den Start. Leider stoppte ihn ein technischer Defekt, so dass er das Rennen nicht beenden konnte. Das gleiche Schicksal ereilte in der Klasse der U13 seinem Vereinskollegen Samuel Kruipers. Auch er konnte das Rennen leider nicht zu Ende fahren. Michael Heckhuis (Platz 15) kam kurz vor seinem Kollegen Lucas Büscher (Platz 16) ins Ziel. Kurze Zeit später folgte den beiden Kalle Siebel (Platz 21). In der Klasse der U11weiblich kämpfte Renée Margner Runde um Runde mit ihren Konkurrentinnen um die Plätze. Schließlich beendete sie als 7. das Rennen und freute sich über ihren Platz unter den ersten 10.

In der Klasse der U11 trat dann ihr Bruder Julian Margner an. In dem großen Fahrerfeld konnte er schließlich den 31. Platz belegen.

Stella Rieke und Paulina Heckhuis zeigten ebenfalls ihr ganzes Können. Nach einer hervorragenden Leistung durften sie sich am Ende des Rennens über Platz 2 bzw. Platz 3 und somit über einen Platz auf dem Treppchen freuen.

Und auch in der jüngsten Klasse war der Emsstern Rheine vertreten. Franziska Heckhuis war in der Klasse der U9 angetreten und beendete schließlich  als 16. das Rennen.

Für einige Mountainbiker waren es die ersten Rennerfahrung. Mit einem zufriedenen Lächeln wurde schließlich die Heimreise angetreten.

Unsere Sponsoren:




Das Wetter: